Unser Bericht

Schurwald Classic

Oldtimertreffen des BdS in Hohengehren.

„…..Die Besucher bekamen aber nicht allein etwas zu sehen. Die Motoren der Maschinen röhrten, heulten auf und blubberten, wenn sich die Fahrer ihre Wege durch den Ort zu einem Stellplatz bahnten. Neben der Optik für die Augen und dem Sound für die Ohren kitzelte der Benzingeruch die Nase. Das Publikum konnte die Oldtimerausstellung also mit allen Sinnen genießen.“

So schrieb die Stuttgarter Nachrichten über unser erstes Oldtimertreffen, der „Schurwald Classic“ .

Unter der Schirmherrschaft der BdS Baltmannsweiler fand am 20.08.2017 im Ortskern von Hohengehren ein Oldtimertreffen der besonderen Art statt. Schon um 9.30 Uhr fuhren die ersten Fahrzeuge durch das Sponsorentor auf unsere „Oldtimermeile“ ein, obwohl die Veranstaltung offiziell erst um 11.00 Uhr losging! Bei der Einfahrt zum Sponsorentor wurden die Fahrer mit dem Satz begrüßt:

„Hier gilt Schritttempo! Aber den Motor darf man hören!“

 

Die mitfahrenden Damen in und auf den Oldtimern erhielten hier auch eine Wertmarke für ein Gläschen Sekt, das mit großer Freude entgegen genommen wurde und am Stand das BdS eingelöst werden konnte. Nachdem die Fahrzeuge das Sponsorentor passiert hatten, wurden Sie von unserem Sprecher Bernhard Gottwald begrüßt. Dieser stellte die Fahrer und Fahrzeuge vor und forderte den einen oder anderen Fahrer zum Gasgeben auf, was das Publikum mit Beifall honorierte. Beim Durchfahren des Sponsorentors wurden die Fahrzeuge fotografiert. Nach einem Foto wurden die Fahrzeuge entlang der Hauptstraße zur Schau gestellt.

Für die vorgestellten Schlepper und Traktoren ging es nach einer Ehrenrunde über die Hauptstraße zur nahegelegenen Traktorenwiese.

Um 11 Uhr, also beim offiziellen Beginn der Veranstaltung hatten sich schon mehr als 100 Fahrzeuge auf dem Gelände befunden. Gegen 12.30 Uhr wurde die 300er Marke erreicht und gegen 14 Uhr fuhr das 400ste Fahrzeug durch unser Tor. Mit über 500 Fahrzeugen wurden unsere Hoffnungen sogar noch weit übertroffen!

Einen besonderen Flair bekam die „Schurwald Classic“ durch die vielen kleinen Details. Da war das Cafe Rosenrot mit seinem charmanten Citroen HY Transporter aus dem Jahr 1978. Oder die Firma Pandoro die aus einem Oldtimer-Anhänger heraus Kaffee und Crepes anbot.

Der BdS-Sektstand im Vorgarten der Familie Ayasse mit seinen Sitzfässern und Fasstischen lud zum Verweilen ein.

Hier konnte man auch die „Schurwald Classic“ Shirts erwerben, die großen Anklang fanden.

Das Busunternehmen Schefenacker kam zur Feier Ihres 90-Jährigen Bestehens mit ihrem Kleinbus „Schnoddl“  und fuhr interessierte Gäste kostenlos im Stundentakt nach Krummhardt zur gleichzeitig stattfindenden Veranstaltung „Goldgelb“.

Die Freiwillige Feuerwehr Hohengehren lud an ihrem Magazin zur Hocketse ein und die Jugendfeuerwehr machte Waffeln.

Einen besonderen Reiz machte die Vielzahl unterschiedlichster Fahrzeuge aus:

Zu den beliebten VW Bullis und Käfer, gesellten sich Fahrzeuge der selteneren Art wie Messerschmitt-Kabinenroller, Lomax und VW Fridolin. Rolls-Royce, Mercedes aus den 30er Jahren oder BMW waren ebenso vertreten wie alte Fahrräder. Auch bei den Traktoren gab es Seltenheiten wie LANZ, Fiat Raupe und Hanomag zu bestaunen. Die Fahrzeuge aus Übersee, mit ihren großvolumigen Motoren, sorgten für reichlich Action und Benzingeruch.

Zu den weiteren Höhepunkten kann man hier getrost die Durchfahrt eines Maybachs zählen, da diese Fahrzeuge so gut wie nie auf einem Oldtimertreffen erscheinen.

Wenn man bedenkt, dass die „Schurwald Classic“ zum ersten Mal stattgefunden hat und unser Team und unsere Helfer alle Neulinge auf diesem Gebiet sind, können wir sehr stolz auf unser Erstlingswerk sein.

Auf www.schurwald-classic.de haben wir Bilder der teilgenommenen Fahrzeuge online gestellt. Wer möchte, kann gerne den Tag nochmal Revue passieren lassen.

Wir sind auch auf Facebook vertreten. Durch ein „gefällt mir“ kann man sich mit aktuellen Informationen auf dem Laufenden halten.

Und da so ein Oldtimertreffen ein Mannschaftssport ist und wir das nicht alleine geschafft hätten, möchten wir uns bei den Menschen/Institutionen bedanken die uns unterstützt haben:

Gemeinde Baltmannsweiler mit Bauhof.

Unsere Sponsoren für die finanzielle Unterstützung.

Die Freiwillige Feuerwehr Hohengehren für die Bewirtung.

Busunternehmen Schefenacker und dem Fahrer Jürgen Maier mit Schnoddl.

Gerüstbau Thumlert, der uns das Sponsorentor und Fahrzeuge zu Verfügung gestellt hat.

Familie Ayasse für die Überlassung Ihres Vorgartens.

Rotes Kreuz Baltmannsweiler.

Unser Mitstreiter Horst Müller für seine Hilfe und Einsatz trotz Krankheit.

Unseren vielen Helfern und Freiwilligen am Veranstaltungstag.

Rüdiger Anderka, für das Werbekonzept der „Schurwald Classic“.

Den Familien Anderka, Burkart und Ihring für ein knappes Jahr Vorbereitung!

Ein herzliches Dankeschön auch an die Anwohner der betroffenen Straßen für ihre Nachsicht, Geduld und Unterstützung!

Viele Grüße vom Bund der Selbständigen Baltmannsweiler

 

 

Fotos: Peter Ihring